Wie schon angeführt, verläuft ein Burnout von Person zu Person unterschiedlich, aber im Verlauf oder Umgang damit kann man oft die unterschiedlichen Prägungen von Männern und Frauen sehen.

So ist das gesellschaftliche Bild einer Frau häufig das, das sie sich für die Familie aufopfern muss und die Bedürfnisse anderer immer vor den eigenen stehen, sie ist schwach und braucht einen starken Mann an ihrer Seite. Das Bild eines „echten“ Mannes ist dagegen eher eins der Stärke, der zu jeder Zeit einen kühlen Kopf bewahrt und immer weiß wo es lang geht.

Stimmen die eigenen Gedanken, Wünsche und Werte nicht mit diesem Weltbild überein, entsteht eine Zwickmühle aus der es nur schwer herauszukommen ist. Man wird von Selbstzweifeln geplant und fragt sich, was mit einem selbst denn nicht stimmt.

Eben diese veralteten gesellschaftlichen Normen erleichtert es aber Frauen sich Hilfe zu holen und erschwert dies Männern.

Workshop „Stark gegen Burnout“

Stark gegen Burnout

Job, Familie, Freizeit- manchmal wird Dir das alles zu viel?

Lerne Strategien die Dich STARK machen!

Termine

Jetzt denkst Du sicher: „Aber diese Modelle sind doch schon so eingestaubt und gelten doch schon lange so nicht mehr!“ Naja, aber in welcher Gedankenwelt sind wir denn aufgewachsen? Was sind die Werte die Dir als Kind mit gegeben wurden. Ich hatte z. B. einen Physiklehrer der sich komischerweise immer bei mir beim zusammen rechnen der Punkte zu meinen Ungunsten verrechnet hat, oder einen Mitstudenten der mir in meiner ersten unterstellt hat, ich wäre nur an einer technischen Hochschule um einen Mann zu finden. Ich könnte, wie wir alle, unzählige solcher Beispiele aufzählen. Also ja, es handelt sich um alte Rollenmodelle, die aber leider noch immer in uns sind.

Aber schauen wir mal in Richtung Symptome. Hierzu gibt es eine Statistik von Statista aus dem Jahr 2017. Hier wurden 1.039 Menschen befragt „Welche der folgenden Aussagen über Burnout Merkmale treffen auf Sie sehr oft zu?“

Hier sieht man, dass es Unterschiede zwischen Männern und Frauen bei den folgenden Merkmalen gibt:

  • 26% der Frauen geben an, dass sie zu wenig Anerkennung für das was sie leisten bekommen, bei den Männern sind es nur 21%
  • An chronischer Müdigkeit leiden 21% der Frauen und 14% der Männer
  • Ich habe das Interesse an meiner Arbeit verloren sagen 13% der Männer aber nur 10% der Frauen
  • Durch meine Arbeit bin ich emotional ausgehöhlt trifft auf 9% der Männer und 7% der Frauen zu.

Es gibt also Symptome die unterschiedlich häufig vor kommen.

Burnout Test

Du möchtest wissen wo in der Erschöpfungsspirale Du Dich befindest. Beantworte 9 Fragen und finde es heraus!

Test starten

In Ihrem Buch „Stress: Warum Frauen leichter ausbrennen und was sie für sich tun können“ Emily und Amelia Nagoski konzentrieren sie sich auf ein Burnout bei Frauen. Sie gehen vor allem auf die Unterschiedliche Erziehung ein. Männer werden als humanbeings beschrieben und Frauen als humangivers. An beide Gruppen werden unterschiedliche Anforderungen gestellt. Dabei geht es nicht um eine Verurteilung sondern darum, dass von Frauen, leider auch heute noch, erwartet wird, dass sie sich immer um die Befindlichkeiten aller kümmern und ihre Bedürfnisse hinten anstellen. Das ganze passiert gar nicht bewusst, sondern eher unterbewusst und kommt quasi durch das Umfeld. Das Ganze hat aber leider zur Folge, dass Frauen, vor allem wenn sie auch selbst etwas erreichen wollen, immer in einem Zwiespalt sind. Auf der einen Seite die von der Gesellschaft erwartete Rolle aus zu füllen und gleichzeitig ihre Ziele erreichen. Diese Doppelbelastung führt leicht zu einem Burnout.

Anmeldung zum Newsletter

Bekomme monatliche nützliche Tipps und Informationen.

Indem Du auf Anmelden klickst, bestätigst Du, dass Du die Datenschutzbestimmungen gelesen hast und anerkennst.

Burn-out Spirale

Burnout

Sicherlich hast Du schon vom Burnout-Syndrom gehört. Vielleicht denkst Du sogar, dass Du darunter leidest. Lass uns einen Weg finden, um Dich aus dem Burnout herauszuholen und Dich dagegen zu stärken.

Finde Deine Life Balance mit dem Life Balance Modell

Life Balance

Es wird viel darüber gesprochen, wie man seine Lebensbalance findet. Auch gibt es viele Life-Balance-Modelle mir persönlich gefällt das von Nossrat Peseschkian am Besten.

Erfahre mehr

Mut zur Veränderung in 6 Phasen

Mut zur Veränderung

Du stehst vor einer Lebensveränderung? Egal, ob Dir die Veränderung durch äußere Faktoren diktiert wird oder Du diese Veränderung selbst willst – es ist immer ein emotionaler Prozess der Mut erfordert.

Erfahre mehr

Stressmanagement- Stress Faktoren

Stressmanagement

Stress Management ist ein Thema, über das viel gesprochen wird. Aber was bedeutet es wirklich? Der erste Schritt ist, herauszufinden, was Stress für Dich bedeutet und wie Du besser damit umgehen kannst.

Erfahre mehr